Implantologie

In Bezug auf Ästhetik und Funktionalität können die eigenen Zähne eigentlich durch nichts ersetzt werden. Eine Alternative, die der Perfektion der eigenen Zähne jedoch schon ziemlich nahe kommt, ist die Versorgung mit einem Implantat. Diese von Zahnarzt Alexander Brunner eingesetzte künstliche Zahnwurzel bietet der anschließend aufgesetzten Krone perfekten Halt. Auf sichtbare Metallklammern kann verzichtet werden und die zahnfarbene Krone ist von Außenstehenden nicht als Zahnersatz zu erkennen. Gerade bei einzelnen, verloren gegangenen Zähnen sind Implantate besonders zu empfehlen, da die Nachbarzähne ohne Bearbeitung erhalten bleiben können. Die Implantologie bietet aber auch bei einer Reihe von verloren gegangenen Zähnen einen Vorteil in der Versorgung, denn eingesetzte Implantate sind perfekte Stützpfeiler für implantatgetragene Brücken. In den vergangenen Jahren war künstlicher Zahnersatz nicht immer die perfekte ästhetische Lösung. Die moderne Implantologie hat mit neuen Techniken und Verfahren einen Zahnersatz geschaffen, der in Hinsicht der Funktion und Ästhetik den natürlichen Zähnen sehr nahe kommt.

Vor dem Einsetzen eines Implantates sind umfangreiche Untersuchungen geplant und Vorgespräche in unserer Praxis in Offenbach mit Zahnarzt Alexander Brunner zu führen. Hier werden Vorerkrankungen abgeklärt und die persönlichen Wünsche und Vorstellungen des Patienten ausführlich besprochen. Erst wenn alles zusammenpasst wird ein Behandlungsplan erstellt. Auf Wunsch wird der Patient über alle Kostenpunkte genauestens informiert.

Im Bereich Implantologie können alle Eingriffe in der Regel unter örtlicher Betäubung stattfinden. Bei besonders ängstlichen Patienten oder größeren, komplizierteren Operationen, kann das Setzen des Implantates auch unter Vollnarkose oder einer Lachgasanästhesie erfolgen. Grundsätzlich ist das Setzen eines Implantates fast schmerzfrei. Durch den Einsatz von hochmodernen technischen Geräten kann der Eingriff in minimalinvasiver Technik durchgeführt werden. Der Kieferknochen wird nur minimal verletzt und die kleine Wunde heilt schnell ab.

Zahnarzt Alexander Brunner verwendet in seiner Praxis in Offenbach Implantate aus Titan. Dieser Werkstoff ist äußerst haltbar und dank seiner guten Biokompatibilität besonders gut verträglich. In der heutigen modernen Implantologie stehen dem Zahnarzt eine Reihe verschiedener Implantattypen zur Verfügung. Die Auswahl wird immer auf die individuelle Situation und die besonderen Bedürfnisse des einzelnen Patienten angepasst. Zahnarzt Alexander Brunner hat hier die Möglichkeit zwischen einer offenen und einer geschlossenen Einheilung zu wählen. Wird die Wunde über dem Implantat mit einer Naht verschlossen, handelt es sich um die geschlossene Einheilmethode. Ist das Implantat nach einer gewissen Zeit fest im Kieferknochen verankert, wird das Implantat durch einen kleinen Schnitt in der Schleimhaut wieder freigelegt, mit einem Schraubenkopf verlängert und kann mit einer Krone versorgt werden. Bei der offenen Einheilung handelt es sich um ein einteiliges Implantat, das nach dem Einsetzen ein Stück weit aus der Schleimhaut herausragt. Dadurch ist es jedoch während der Einheilzeit nicht vollständig gegen Belastung geschützt und die Primärstabilität kann gefährdet sein. Kann das Implantat ohne jegliche Belastung in Ruhe einheilen ist die anschließende Stabilität auf jeden Fall besser gewährleistet.

Die häufigsten Gründe für Zahnverlust sind entzündliche Erkrankungen, die nicht rechtzeitig behandelt oder verhindert werden. Stellt Zahnarzt Alexander Brunner nach der Zahnentfernung fest, dass sich der Kieferknochen an dieser Stelle bereits abgebaut hat, können weitere vorbereitende Maßnahmen in Form eines Knochenaufbaus nötig werden. Wird die Zahnlücke jedoch nicht versorgt, können die Nachbarzähne durch Über- oder Fehlbelastung ebenfalls geschädigt werden. Weiterer Zahnverlust droht.

Zahnverlust kann jedoch auch andere Ursachen haben, wie zum Beispiel Unfälle, stumpfe Verletzungen im Sport und Tumor- oder Chemobehandlungen. Zahnlücken verändern Aussehen und Mimik der Patienten. Dank der modernen Implantologie kann dieser Entwicklung jedoch vorgebeugt werden.

zahnarzt offenbach

Kaiserstr. 29 ~ 63065 Offenbach ~ Tel.: 069 / 88 77 88 ~ Fax: 069 / 88 77 89 ~ E-Mail: info@za-brunner.de ~ Imprit ~ Links